Sonntag, 27. Mai 2012

Die Ratten singen und tanzen

Musical Rats in Hameln


Endlich! Das Musical Rats darf man wieder in Hameln erleben! Nach der langen Winterpause fand am letzten Mittwoch die Premiereveranstaltung zum Hamelner Musical statt. Bei fast tropischen Temperaturen erklang wieder die bekannte Musik. Von der Ballade über Walzer bis hin zum Rap ist alles vertreten. Musik für Jedermann also. Dank Sponsoren ist das Musical Rats kostenfrei für die Zuschauer und wir bis Mitte September jeden Mittwoch um 16:30 Uhr aufgeführt.

Mittwoch, 2. Mai 2012

Shopping am Sonntag

Sonntags Einkaufen in Hameln

Am kommenden Sonntag, 06. Mai 2012, haben die Geschäfte in der Altstadt wieder ab 13.00 Uhr geöffnet. Gleichzeitig ist am Sonntag der Auftakt zum Rattenfänger Spiel. In diesem Jahr findet es endlich wieder auf der Hochzeitshausterrasse statt, die neu gestaltet wurde. Bei schönem Wetter laden auch die vielen schönen Eiscafés in der Osterstrasse und Bäckerstrasse zum Verweilen ein.
Weiterhin sind in diesem Jahr folgende Sonntage verkaufsoffen:
  • 07. Oktober 2012
  • 30. Dezember 2012
Gäste unserer Ferienwohnung in Hameln nutzen sehr gern solche Angebote und sind von der schönen Hamelner Altstadt stets sehr angetan.

Samstag, 4. Februar 2012

Schlittschuh fahren in Hameln

Passend zur derzeit klirrenden Kälte, ist die Schlittschuhbahn bereits wieder eröffnet. Nein, nicht etwa auf der Weser, sondern im Bürgergarten. Noch bis zum 19. Februar dürfen sich Schlittschuhfahrer auf der Bahn für ein kleines Eintrittsgeld austoben.

  • Erwachsene 3 €
  • Kinder bis 16 Jahren 2,50 €
  • Schlittschuhverleih 3 €
  • Schulen und Kindergärten 1,50 € pro Person
  • Eisstockschießen 5 € pro Person
  • Eisstockcup 25 € pro Mannschaft
  • Eislauftraining 5 € pro Person
Für das leibliche Wohl in Form von Bratwurst und heissen Getränken sorgen Imbisswagen im Bürgergarten. Also schön dich einpacken und dann:  Auf die Kufen, fertig, los!

Sonntag, 2. Oktober 2011

Sonnige Freizeit im Weserbergland

Traumwetter in Hameln und Umgebung - offensichtlich im gesamten Land. Keine Zeit zum Stubenhocken, wenn doch draussen die Sonne lockt. Eines ist klar - es werden die letzten schönen Tage sein, denn kalendarisch hat längst der Herbst begonnen und um diese Jahreszeit sind wir Norddeutschen Schmuddelwetter gewohnt.
Die Hamelner verbringen das lange Wochenende mit Wanderungen, im Eiscafé, im heimischen Garten oder auf dem Balkon - einige Wagemutige gönnen sich eine Ballonfahrt, um das schöne Weserbergland und die Rattenfängerstadt Hameln von oben zu betrachten. So eine Ballonfahrt ist schon etwas Besonderes - egal, ob man in Hameln lebt oder hier seinen Urlaub verbringt.


Startplatz für Ballonfahrten sind die Weserwiesen nahe dem Campingplatz in Hameln.

Sonntag, 19. Juni 2011

Märchen und Blumen im Bürgergarten Hameln

Ist der Bürgergarten in Hameln im Sommer ohnehin blumig bunt, war er es am letzten Wochenende besonders. Gärtnereien und Anbieter rund um den schönen Garten haben sich die Ehre gegeben. Vom bezaubernden Rosenstock, Rasenmäher, Dekoration aus Naturstein - das alles und vieles mehr wurde zum Kauf angeboten. Auch für das leibliche Wohl wurde ordentlich gesorgt: Frisch gebackenes Brot und Kuchen, Bratwürstchen und Pommes und Eis. Das Wetter war gut - einige Kinder badeten sogar im Springbrunnen. Andere die nicht ganz so mutig waren, lauschten den schönen Geschichten vom Märchenkönig.
Ein Besuch im Bürgergarten lohnt auch sonst immer. Man denke nur an das Rats Musical, was besonders begeistert, oder die Rattenfängerspiele.


Montag, 21. Februar 2011

Das Rattenfängerhaus in der Hamelner Innenstadt


Geschichte an der Ecke
„Warum heißt das Rattenfängerhaus eigentlich Rattenfängerhaus? Hat der Rattenfänger da gewohnt?“, werden sich viele Besucher des prachtvollen Gebäudes an der Abzweigung er Bungelosenstraße von der Osterstraße fragen. Die Antwort findet man, wenn man einen Blick zurück in die Geschichte des Hauses wirft – oder die in einem Holzbalken angebrachte Innschrift liest.

Dort steht geschrieben: ANNO 1284 AM DAGE JOHANNIS ET PAULI WAR DER 26. JUNI - DORCH EINEN PIPER MIT ALLERLEY FARVE BEKLEDET GEWESEN CXXX KINDER VERLEDET BINNEN HAMELN GEBOREN - TO CALVARIE BI DEN KOPPEN VERLOREN.

Die Inschrift erzählt dem Betrachter, dass am 26. Juni 1284 130 Kinder von einem Rattenfänger mit einer Flöte aus Hameln entführt wurden. Der Sage nach führte der Rattenfänger die Kinder durch die eben genannte Bungelosenstraße aus der Stadt hinaus. Den Namen verdankt die Straße dem anschließend verhängten Verbot des Musizierens in dieser Straße: „bungelos“ bedeutet so viel wie „trommellos“.

Seit 1900 heißt das Eckgebäude nun bereits Rattenfängerhaus und erinnert an die Sage, die Hameln bekannt gemacht hat. Das Haus gehört der Stadt Hameln und im Moment findet sich darin ein Restaurant. Neben Getränken und Speisen wie den flambierten Rattenschwänzen erwarten den Gast hier auch ein „Feierabendmuseum“ mit zahlreiche Gemälde, Landkarten und Holzschnitzereien. Geschichte wird im Rattenfängerhaus eben seit jeher großgeschrieben.

Samstag, 21. August 2010

Oldtimertreffen Hefehof Hameln

Am heutigen Samstag kann jeder Besitzer, eines mindestens 30 Jahre alten Autos, sein Schätzchen von 10.00-17.00 Uhr auf dem Hefehof in Hameln ausstellen.